By Heart Grafik Story Framework

Das Story Framework

By Heart Grafik Story Framework 2

By Heart arbeitet mit einem Story Framework, das die Story aus drei Perspektiven definiert. Einmal aus der Perspektive der Sache (worum geht es), dann aus der Perspektive der Erzählweise (wie die Story vermittelt wird) und schliesslich aus der Perspektive des Zuhörers (was die Story bei mir auslösen soll). Dieses Modell lehnt sich an das Kommunikationsmodell von Bühler an, der dem Zeichen – in unserem Fall der Story – eine dreifache Funktion als Signal, Symptom und Symbol zuschrieb.

Genauso verstehen wir auch die Geschichte, die sich innerhalb dieses Frameworks entwickeln soll: Sie soll einerseits einen klaren Sachbezug aufweisen (Symbol), dann aber auch die spezifische Persönlichkeit der Marke zum Ausdruck bringen (Symptom) und schliesslich einen Appell an die Empfängerin und den Empfänger richten (Signal).

Je nach Situation in der Customer Journey und je nach Touchpoint können sich die Gewichte dieser drei Funktionen auch immer wieder etwas verschieben und so kann das Storytelling und Storydoing innerhalb dieses Frameworks differenziert, farbig und lebendig gestaltet werden.

Mehr zu den Tools, mit denen die Story-Architekten von By Heart arbeiten, erfahren Sie bei einem Besuch in der By Heart Werkstatt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.